Download Wie immer Chefsache: Roman by Martin Rütter PDF

By Martin Rütter

Hunde würden Rütter lesen! Menschen auch!

Mattes Reuter hatte immer das Ziel, Redakteur bei der "Zeit" zu werden. Leider hängt er aber noch mit vierzig als freier Mitarbeiter bei einem Stadtteilmagazin und wohnt - nach einer gescheiterten Beziehung - mit Hund Mina bei seiner erfolgreichen Schwester. Das liegt nicht zuletzt an seiner Philosophie, dass es "Sucher" und "Finder" gibt und Mattes eindeutig zu denen zählt, die lässig warten, bis sie von ihrer likelihood gefunden werden. Widerwillig kommt er der Anfrage nach, bei "Hassos Herrchen - Finas Frauchen" als Chefredakteur zu beginnen und merkt mit Entsetzen, dass er sich damit beruflich nicht verbessert. Aber er hat nichts zu verlieren und pokert hoch. Seine Fragerubrik unter dem Pseudonym Mina R. machen ihn zum deutschen Hundeexperten und sein Leben nimmt unerwartet Fahrt auf…

Show description

Read or Download Wie immer Chefsache: Roman PDF

Similar foreign language fiction books

Der Gedankenleser

Die Ehrlichen und Aufrichtigen sind so selten wie DiamantenArne hat eine liebevolle Frau, ein schönes Haus, einen guten task – sein Leben scheint perfekt. Doch ein second verändert alles. Arne wird vom Blitz getroffen. Als er aus der Bewusstlosigkeit erwacht, kann er die Gedanken anderer Menschen hören.

Todespfad (Roman)

Morde an jungen Afrikanern ziehen ihre blutige Spur quer durch Europa. Bei den Leichen werden Masken und Amulette mit arabischen Schriftzeichen gefunden. Fasziniert von den rituellen Symbolen stellt eine deutsche Journalistin Nachforschungen an und kommt einem grauenvollen Geheimnis auf die Spur . ..

Ich vergebe dir (Kriminalroman)

Was once ist im Wald der verschwundenen Kinder passiert? Eine kleine Gemeinde im Aostatal: Mehrere Kinder sind auf mysteriöse Weise verschwunden. Don Paolo, der Priester des Ortes, bittet die Mailänder Kommissarin Maria Vergani um Hilfe. Mit gemischten Gefühlen kehrt diese an den Ort ihrer Kindheit zurück und beginnt, sich im Dorf umzuhören.

Kuss der Nacht Roman

Düster, gefährlich, erotisch! Cat jagt im Auftrag der Regierung Untote. Ihren ebenso verführerischen wie gefährlichen Exfreund Bones hat sie schon lange nicht mehr gesehen – schließlich ist Bones ein Vampir und damit eigentlich ihre Beute. Doch als ein Unbekannter ein Kopfgeld auf Cat aussetzt, ist Bones ihre einzige likelihood, lebend aus der Sache herauszukommen.

Additional resources for Wie immer Chefsache: Roman

Example text

Er musste das sofort abbrechen. In diesem Moment rief die junge Frau mit lauter Stimme in den Flur hinein: »Frau Aaalthooooff. Hier iiiist eineeeeer«, und Mattes dachte: Hier ist einer? Was denn für einer? Ein Idiot? Ein Wahnsinniger, der es bis in diesen miesen Hinterhof schafft? Einer, der die morbide Stimmung mieser Hundemagazine liebt, weil er mit Leidenschaft heimlich einen Hundefriedhof betreibt? Einen kurzen Moment lang fühlte er das Bedürfnis in sich aufsteigen, sich umzudrehen und um sich schlagend und schreiend über den Hof zurück bis in sein Auto zu flüchten und dort die Türknöpfe herunterzudrücken.

Der nächste Morgen begann sehr früh. Täglich um sieben Uhr aufstehen – das war schon ein überzeugender Grund, den Posten gar nicht erst anzutreten. Als Freiberufler bei einem Stadtteilmagazin hatte man deutlich angenehmere Arbeitszeiten, sofern man es schaffte, die frühen Termine an Kollegen abzugeben. Mattes wunderte sich, dass er es trotzdem erstaunlich schnell aus dem Bett schaffte. Duschen, Kaffee, dann mit Mina eine Runde um den Block. Unterwegs trafen sie Berry, einen langhaarigen, temperamentvollen Freund von Mina, der mit seiner Halterin unterwegs war, die ebenfalls langhaarig, aber, im Gegensatz zu ihrem Hund, recht sanft war.

Er bemerkte, dass seine lässige Haltung Haltungsschäden bekam. �Sofort. « Ihre Stimme klang einen Hauch provokativ, und Mattes bemerkte zu spät, dass er einen Fehler gemacht hatte. Erfolgreiche Menschen hatten niemals sofort Zeit. Frau Althoff zog eine Schublade auf, nahm einige beschriebene Blätter heraus und legte sie vor ihn auf den Tisch. �Das ist ein Vertrag. « Ein Vertrag? Er überflog ihn. Irgendwo musste der Haken sein. Was war hier los? Nein, fiel es ihm plötzlich ein, kein Haken, eine Kamera!

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 21 votes